#frapalymo Impuls für den 11. November

Meist suche ich ja nicht nach den Impulsen, sondern sie finden mich – im Alltag, auf Twitter, im Gelesenen, Gesehenen, Geschehenen oder durch liebe Menschen, die an mich und an den #frapalymo denken. So hat mir die liebe Esther, die ich aus dem Kunstsommer Irsee kenne und hier mitdichtet, ein Foto als Impuls geschickt (siehe Foto unten; beim Klick auf das Foto vergrößtert es sich). Und so lautet der Impuls für den #frapalymo no 11: „scheibenweise“.

Und natürlich gibt es auch zu diesem Foto eine kleine Geschichte, die mir Esther geschrieben hat und die ich gerne mit euch teilen mag. Während des Kunstsommers in Irsee hat Esther im Meisterkurs mit Nora Gomringer deren Band mit Prosatexten gekauft. Darin ist ein Text enthalten „Ich Apple, du Wurm“, der von Noras „Bekehrung“, wie Esther schreibt, zu einer Apple-Userin berichtet. Und als Esther dann wenige Wochen später in einem Geschäft diesen Zettel-Apfel fand, kam quasi scheibenseitenweise die Erinnerung an Noras Text … Und so kommen wir in den Genuss eines Impulses, eines Fotos als Inspiration und einer schönen Geschichte. Vielen Dank, Esther!

Und das Kleingedruckte: Gebt mir gerne Bescheid, dann kann ich eure Gedichte mit Link zu eurem Blog retweeten oder eure Seiten hier verlinken. Oder stellt euer Gedicht oder den Link zu eurer eigenen Seite an dem jeweiligen Tag in das Kommentarfeld unter meinem Gedicht ein (am besten nicht aus einer Word-Datei kopieren, sondern kopiert das Gedicht zunächst in eine leere E-Mail oder noch besser in den Editor und dann mit copy/paste in das Kommentarfeld,). Kennung über Twitter ist #frapalymo und ich bin @FrauPaulchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO