vorfreude auf den #frapalymo im mai

alle halbe jahre wieder… bald locken frühling, frühsommer und der maien und damit der vierte #frapalymo oder frau paulchens lyrik monat. erneut wollen wir den mai zum monat der poesie und der verdichteten texte küren. wer bereits bei den vorherigen malen im mai oder november mitgemacht hat, weiß: der #frapalymo ist spaß und herausforderung zugleich. denn: an 30 tagen (+1 für den mai) gilt es, 30 (+1) gedichte zu schreiben. no excuses…

ich freue mich sehr auf den wonnemonat und bin gespannt, wann und wie ich zeitlich alles unterbringen kann in dieser runde. da ich jedoch eine grundehrliche optimistin bin, freue ich mich wie bolle und bin ganz guter dinge.

wer den #frapalymo noch nicht kennt: das ist was zum mitmachen 😉 und so geht’s:

  1. wir schreiben pro tag ein gedicht. 30 tage, 30 gedichte (+1 für den mai), no excuses.
  2. am vorabend stelle ich eine inspiration oder einen impuls auf meine blog. das kann, muss aber nicht thema eures gedichts für den nächsten tag sein. 
  3. die insprationen/impulse kommen aus meiner timeline bei twitter, über die medien, bücher, oder oder oder. ihr könnt mir auch direkt ein paar ideen schicken: das können zitate sein, fotos, musikstücke, wörter. schreibt mich entweder über @FrauPaulchen auf twitter an oder schickt mir eine e-mail: sophie@paulchenbloggt.de 
  4. ich veröffentliche meine gedichte hier auf dem blog. und wenn ihr mitmachen wollt, aber keinen eigenen blog habt, dann könnt ihr eure gedichte gerne über die kommentarfunktion unter dem jeweiligen impuls oder unter meinem gedicht hochladen. ihr könnt mir eure gedichte auch per e-mail schicken, dann stell ich sie ein*.
  5. wenn ihr auf eurem eigenen blog beim #frapalymo mitmacht, wäre es prima, ihr würdet den link mit der kennung #frapalymo twittern – dann kann ich retweeten und den link auf meinem blog einfügen (zwecks vernetzung, followerpower und so). oder ihr schickt mir den link per mail, wenn ihr nicht auf twitter seid.

und nun viel spaß und gutes verdichtetes dichten! ich freue mich auf eure inspirationen und texte und auf eine vierte spannende #frapalymo-runde!

*bitte beachtet, dass öffentlich zugängliche und einseh- bzw. einlesbare texte auf einem privaten blog für den literaturbetrieb meist als veröffentlicht gelten. das kann für die teilnahme eurer gedichte an wettbewerben entscheidend sein. wer seine texte nicht veröffentlichen möchte, möge deshalb auch bitte die gedichte nicht hier einstellen. einmal veröffentlichte texte werde ich nachträglich nicht löschen. hier gilt: das internet vergisst nichts…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO