#frapalymo Impuls für 24. November

Das Sinnige aus den Angeln heben und neuen Sinn zulassen… Wir dichten doch alle in unseren Bahnen, lassen uns durch Impulse zu Neuem inspirieren und erfreuen uns am Ungewohnten im eigenen Schreiben. Kleine Helferlein sind da sehr willkommen und erfüllen genau den Zweck, den sie sollen: dass wir von uns selbst überrascht werden.

Ein solches „Helferlein“ ist der Automatengedichtautomat von Hannes Bajohr – eine wunderbare Idee und für uns Lyriker eine echte Entdeckung.

Und so lautet der #frapalymo-Impuls für 24. November: „werft einen text in den automatengedichtautomaten“. Die liebe Marlies hat mich soeben auf die Idee dazu gebracht. Wir hatten den Impuls zwar schon einmal vor einem Jahr, aber ich denke, dieses Werkzeug lässt ganz viel Spiel für neues und erneutes Testen und Dichten.

Und so geht’s: Erstellt einen Text und kopiert ihn in den Automatengedichtautomaten. Klickt auf „Text wolfen“ und schon erhaltet ihr euren Text neu zusammengestellt. Das hebt alles etwas aus den Fugen, aber lässt ganz viel Raum für Neues und vor allem Ungewohntes. Experimentiert damit, lasst euch darauf ein und vor allem: genießt es! Es macht irre viel Spaß. Eine gute Möglichkeit hier ist übrigens auch, einen Prosatext von euch zu wolfen und daraus ein Gedicht zu erstellen. Und natürlich könnt ihr weiter an dem Ergebnis feilen und es verändern, verbessern, verfremden… Ganz wie ihr wollt! Wie ich so schön sage: Alles darf, nichts muss. Haltet euch also nicht unbedingt Sklavisch an dem, was ihr bekommt, sondern spielt damit!

Und für die Erprobten das Gewohnte: Gebt mir gerne Bescheid, dann kann ich eure Gedichte mit Link zu eurem Blog retweeten oder eure Seiten hier verlinken. Oder stellt euer Gedicht an dem jeweiligen Tag in das Kommentarfeld unter meinem Gedicht ein (am besten nicht aus einer Word-Datei kopieren, sondern kopiert das Gedicht zunächst in eine leere E-Mail oder in den Editor und dann per copy/paste in das Kommentarfeld,). Kennung über Twitter ist #frapalymo und ich bin @FrauPaulchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO