#frapalymo no 15: zuhause

zuhause

zwischen wollsocken und strohhut
liegt die herzheimat

das meer die weite die enge das bewusste
das wiesoauchnicht

zuhause

am giebel gekreuzte pferdeköpfe

 

das ist gedicht no. 15 von frau paulchen für den #frapalymo, und der impuls lautete: „schnappt euch ein, zwei, drei wortweidewörter und verdichtet sie“. ein ganz seeleninwändigstes dankeschön an @wortweide für so viel sprachliebe! meine wortweidewörter beim obigen gedicht waren herzheimat und giebel.

30 tage, 30 gedichte (+1), no excuses: wer beim #frapalymo mitmachen mag, kann dies entweder für sich tun und die impulse für die eigene schreibstube nutzen. oder im unten stehenden kommentarfeld seinen blog/webseite verlinken. oder das gedicht selbst über das kommentarfeld hochladen (damit euer layout gut aussieht, kopiert am besten nicht direkt aus einer word-datei heraus, sondern kopiert das gedicht zunächst in eine leere e-mail oder in den editor und dann per copy/paste in das kommentarfeld.). oder auch einfach sonst einen kommentar hinterlassen. ähnlich über twitter mit link und kennung #frapalymo und @FrauPaulchen

15 thoughts on “#frapalymo no 15: zuhause

  1. altmodische genüsse

    ach, als es die altmodischen
    genüsse noch gab,
    zeitung lesen im caféhaus
    sich im park ergehen
    eine gepflegte siesta halten

    eh, das gibts heute auch:
    news checken,
    walken,
    power napping.

    was ist daran
    neumodisch?

    das tempo.

  2. sophie says:

    nachgereicht von @hartemon (hina artemon):

    jahrelang  nur
    archivar der wagnisse
    verankerte ich
    manches mal
    glanzlicht im wahnwitz 
    wägte ab
    und wagte nicht
     
    über den ankerglanz wacht
    ein lichtwitz
    (nachts)
     
    [abgeweidet: archivar, wagnis, wahnwitz, glanzlicht]

  3. Abends im kalkweißen Kar
    kann man es manchmal sehen

    Silber und Glas 
    und Schiefer

    wo kein Schiefer ist
    kein Silber und Glas 

    wenn Licht spielt
    unter dunkelblauen Wolken

    (Glas, Silber, Schiefer)

     

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO