#frapalymo impuls 4nov14

in den zurückliegenden #frapalymo haben wir schon mehrfach paargedichte geschrieben – also gedichte zu einem wortpaar, die meisten davon waren gegenteilpaare (wobei wir auch schon mutter und vater hatten… ihr erinnert euch?). jedenfalls möchte ich diese paargedichte diesen monat fortführen, denn ich empfand sie als jeweils besonders stark.

und so lautet der impuls für das gedicht am 4. november: „schreibt ein kaltes gedicht“ – was dann jeweils unter kalt zu verstehen ist, bleibt ganz euch überlassen. eine kalte stimmung? eine tatsächlich kalte temperatur? ein kaltes zwischenmenschsein? ihr seid frei zu entscheiden und zu gestalten.

(und ja: der impuls für 5. november ist damit auch klar… ein warmes gedicht. und: ihr könnt natürlich wählen, ob die kalt-warm-texte als duett gestaltet oder völlig unabhängig voneinander sind)

und das kleingedruckte: gebt mir gerne über mail oder twitter bescheid, wenn ihr mitdichtet, dann kann ich den link zu eurem blog tweeten. oder stellt euer gedicht oder den link zu eurem gedicht an dem jeweiligen tag in das kommentarfeld unter meinem gedicht ein. kennung über twitter ist #frapalymo und ich bin @FrauPaulchen.

2 thoughts on “#frapalymo impuls 4nov14

  1. elbée says:

    kaltschale

    welche kälte
    kühlt das gemüt
    bis in die nervenenden
    erfrischt den geist
    die benetzte haut
    der augenlider

    welche kälte
    schlägt ins gesicht
    um die ohren
    kriecht in den nacken
    die wirbelsäule hinauf
    friert alles ein
    vereist
    jede bewegung

    es ist keine frage
    der temperatur
    welche schulter sie zeigt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO