#frapalymo impuls 28nov14

habt ihr es bemerkt? die letzten drei impulse des november #frapalymo sind angebrochen! unglaublich, wie dieser november dahingerauscht ist. bald dürfen finger ruhen und worte sich neue heimaten suchen. wir genießen noch die letzten drei tage!

der impuls für den #frapalymo no 28 lautet: „die frau im zug“. mit diesem impuls danke ich @sandrastrazzi ganz ganz herzlich. von ihr kam nämlich vor ein paar tagen ein buch, eine geschichtensammlung, in meine hände geflattert, das diesen titel trägt und für das sie auch eine wundervolle geschichte beigetragen hat. und nachdem ich das buch gerade öfters in den händen halte, finde ich, dass wir unsere eigene kleine poetische sammlung zu diesem titel beisteuern könnten. viel spaß! und mal wieder bin ich mächtig gespannt, wie unterschiedlich unsere eigenen gedanken und bilder zu diesem impuls sein werden.

und das kleingedruckte: gebt mir gerne über mail oder twitter bescheid, wenn ihr mitdichtet, dann kann ich den link zu eurem blog tweeten. oder stellt euer gedicht oder den link zu eurem gedicht an dem jeweiligen tag in das kommentarfeld unter meinem gedicht ein. kennung über twitter ist #frapalymo und ich bin @FrauPaulchen.

One thought on “#frapalymo impuls 28nov14

  1. elbée says:

    ab gleis eins

    abgefahren
    schon weg
    da fällt dein blick
    nochmal aus dem zug
    fenster unerwartet
    aus sich heraus
    kippt auf die kante
    steigt vor meine füße
    rückt mir
    auf die
    netzhaut
    verstellt spürbar
    weichen
    und

    so verpasse ich
    herausgeworfen
    vor leeren schienen
    strängen
    meine bahn

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO