#frapalymo impuls 8mai15

8. mai 45 und 8. mai 15. zwischen beiden daten liegen 70 jahre und kein bisschen vergessen, sondern ein erinnern, gedenken und hoffentlich aufbegehren. ich habe mir lange überlegt, welchen impuls ich nehmen könnte. ich wollte nicht einfach einen „sang- und klanglosen“ impuls für diesen tag, ich wollte uns aber auch nicht etwas aufdrücken, was womöglich als zwang empfunden worden wäre.

deshalb lautet der #frapalymo impuls für das gedicht am 8. mai: „stille“. stille ist nicht schweigen. stille ist nicht einsam. stille ist macht, ohne übermacht oder ohnmacht zu sein. was auch immer ihr für diesen tag an stille in eure texte legen mögt – ich werde sie „sang- und klanglos“ lesen und sie in mir widerhallen lassen.

und das kleingedruckte: gebt mir gerne über mail oder twitter bescheid, wenn ihr mitdichtet, dann kann ich den link zu eurem blog tweeten. oder stellt euer gedicht oder den link zu eurem gedicht an dem jeweiligen tag in das kommentarfeld unter meinem gedicht ein. kennung über twitter ist #frapalymo und ich bin @FrauPaulchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO