#frapalywo impuls für 010517 (tag 1)

willkommen bei #frapalywo, frau paulchens lyrik woche! erneut heißt es: 7 tage, 7 texte, 1 thema. in dieser zweiten runde dreht sich alles um geräusche. es wird für uns so einiges zu hören geben, was schön ist, denn das zuhören erlaubt uns, still und ruhig zu werden. gehen wir also auf gehörgang und erkunden wir die welt um uns herum.

die lyrikwoche ist eine art spin-off des #frapalymo – frau paulchens lyrik monat. den nächsten dichtermonat wird es hier bei mir wieder im november 2017 geben. die lyrikwoche verkürzt das warten auf den intensiven monat – wie ein kleiner lyrikurlaub, bevor es auf die lange reise zu wort und verdichtung geht.

ich werde an sieben abenden hier im blog einen impuls zum thema einstellen und auf twitter entsprechend kundtun. am nächsten morgen folgt mein text an dieser stelle – und hoffentlich eure texte auch bzw. links zu euren texten auf euren blogs.

wie gewohnt möchte ich euch mit auf den weg geben, dass es sich bei allen impulsen um eben dies handelt: einen impuls. wie ihr diesen impuls auslegt, wie lang oder kurz ihr textet, welche formen ihr nutzt, ob ich euch nah am thema orientiert oder euch davon wegbewegt, bleibt ganz euch überlassen. nur das oberthema geräusche wird uns an allen sieben tagen begleiten.

vielen dank, dass ihr erneut oder zum ersten mal dabei seid. ihr macht diese woche zu etwas besonderem!

und so lautet der impuls für text 1: „unterm baum“. der 1. mai bietet sich hervorragend für einen ausflug an. oder für eine stippvisite in den garten oder den nächsten park. oder für einen stopp an einem rastplatz bei der autobahn. oder wo auch immer ihr einen baum findet, unter den ihr euch gerne für einen moment setzen mögt. lauscht dem, was ihr dort hört, unter diesem baum. vielleicht erzählt euch das wurzelwerk ein kleines geschichtchen oder ihr bekommt umgebungsgeräusche mit. inspiriert euch das gehörte zu harmonie oder zu etwas disharmonischem, zu einem geordneten oder abstrakten gedicht? ein klangraumtext wird es gewiss für uns werden. gutes hören und gutes schreiben wünsche ich euch!

wer übrigens so gar nicht nach draußen kommt oder kann, der kann sich ein paar baumgeräusche auch ins haus holen (klick).

das kleingedruckte: gebt mir gerne über mail oder twitter bescheid, wenn ihr mitdichtet, dann kann ich den link zu eurem blog tweeten. oder stellt euer gedicht oder den link zu eurem gedicht an dem jeweiligen tag in das kommentarfeld unter meinem gedicht ein. kennung über twitter ist #frapalywo und ich bin @fraupaulchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO