#frapalymo 3nov15: gewichtsträger

was ist das schon
ein zustand
der nach der
prozesshaftigkeit endet
sein da sein im fortbestehen im sein
das werden vergangenheit schwer
wiegen kann kommendes vorher
sehbar sagbar denk fest
es sei denn

 

das ist gedicht no. 3 von frau paulchen für den #frapalymo, und der impuls lautete „fest“.

30 tage, 30 gedichte, no excuses: wer beim #frapalymo mitmachen mag, kann dies entweder für sich tun und die impulse für die eigene schreibstube nutzen. oder im unten stehenden kommentarfeld seinen blog/webseite verlinken. oder das gedicht selbst über das kommentarfeld hochladen. oder auch einfach sonst einen kommentar hinterlassen. ähnlich über twitter mit link und kennung #frapalymo und @FrauPaulchen

38 thoughts on “#frapalymo 3nov15: gewichtsträger

  1. Es steht nicht fest
    – hin und wieder
    geschrieben ist es
    – an guten Tagen
    noch nicht
    – genießt er
    erlebt
    – und lebt
    auch nicht nur
    – Festigkeit
    Möglichkeit
    – und Widerstand
    und warmer Basalt
    – im Fluss
    im Meer
    – von Wogen umspült

  2. Was fest ist:
    der Sand, der durch meine Finger rinnt
    das in meinen Herzkammern eingelagerte Gold
    das Seil, auf dem ich tanze
    Antworten, für die es keine Fragen gibt

  3. Birgit Philipp says:

    Dass das Feste in mir
    mir ein Fest sei,
    schimmernd und warm,
    wie Sonne auf Sand,
    der durch Uhren läuft.

    Zu schnell, die Zeit.
    Zu kalt, der Stein.

  4. roteFrau says:

    Fest gemauert in der…… Glockenschlag,bodenbeständig,bewegungsreglos,erstarrt,unsere Lieb,Halt mich fest… Damit ich nicht erstarre #frapalymo

  5. Gerda Steger says:

    fest

    festlich das zartgewobene herz
    band deinmeinen augen gewogen
    fest drei worte umschließt uns
    im labyrinth von sonnen fest
    gefangen der himmel hält

  6. elbée says:

    odyssee

    all dies wasser dies schwanken
    der stunden der gewißheiten
    liegt nun zurück
    ein paar wellen
    schlagen noch

    ans endlich erreichte
    lang ersehnte
    festland

    elbée

  7. Ruth says:

    festschreiben.
    das was ist
    mit all seinen erschütterungen.
    chronist der geschehnisse.
    buchhalter des flüchtigen.

    festmachen.

    mit worten.
    mit bildern.
    mit gesten.
    mit taten.

    zusammenhalten.

    bevor die zeit bricht.

    (Nach dem Lesen eines Interviews mit Alexander Kluge)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO