#frapalymo Impuls für den 10. Mai

Vielleicht etwas spät, aber nicht zu spät. Heute war Himmelfahrt und, was noch viel wichtiger ist: Vatertag. Ich finde, das ist eine gute Gelegenheit, ein paar Eindrücke in einem Gedicht zu verarbeiten: gute, schlechte, traurige, fröhliche…

Und so lautet der Impuls für das #frapalymo-Gedicht am 10. Mai „vater mein“. Ich wünsche uns allen gutes Erinnern, Mitfühlen, Danken, Lieben, Hassen, Dichten. (Und wie der Impuls in ein paar Tagen heißt, könnt ihr euch vermutlich jetzt bereits denken…)

Und für die Erprobten das Gewohnte: Gebt mir gerne Bescheid [sophie/at/paulchenbloggt.de], dann kann ich eure Gedichte mit Link zu eurem Blog retweeten oder eure Seiten hier verlinken. Oder stellt euer Gedicht an dem jeweiligen Tag in das Kommentarfeld unter meinem Gedicht ein (am besten nicht aus einer Word-Datei kopieren, sondern kopiert das Gedicht zunächst in eine leere E-Mail oder in den Editor und dann per copy/paste in das Kommentarfeld,). Kennung über Twitter ist #frapalymo und ich bin @FrauPaulchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO