#frapalymo Impuls für 3. November

Ahhhh! Wie cool ihr euch auf die Duden-Dichtung eingelassen habt! Klasse Ergebnisse und vor allem: das Betreten eines neuen Raums, neuer Wandansichten, neuer Wortgestalten… Das bringt immer gute Veränderungen und neue Texte mit sich.

Heute wird es politisch. Oder erotisch. Oder auch ganz anders. Seit einigen Monaten schon ist die Snowden-Affäre, der Abhörskandal und die Bespitzelung in aller Medien Munde. Auf das Was und Wie und ob und warum will ich hier überhaupt nicht eingehen. Aber: Immer wieder fällt ein Wort in diesen Berichten, das eigentlich Besseres verdient hätte – und deshalb darf es Impuls für unseren #frapalymo sein!

Und so lautet der Impuls für das Gedicht am 3. November: „enthüllung“.

Was enthüllt ihr in euren Gedichten? Bleiben Fakten verhüllt, und wir ahnen sie nur in geschriebenen Bildern? Was darf verborgen sein und was im Licht stehen? Schenken wir doch diesem wunderbaren Wort Enthüllung (oder seinem siamesischen Zwilling, der Verborgenheit) wieder etwas Würde.

Und für die Erprobten das Gewohnte: Gebt mir gerne Bescheid, dann kann ich eure Gedichte mit Link zu eurem Blog retweeten oder eure Seiten hier verlinken. Oder stellt euer Gedicht an dem jeweiligen Tag in das Kommentarfeld unter meinem Gedicht ein (am besten nicht aus einer Word-Datei kopieren, sondern kopiert das Gedicht zunächst in eine leere E-Mail oder in den Editor und dann per copy/paste in das Kommentarfeld,). Kennung über Twitter ist #frapalymo und ich bin @FrauPaulchen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO