#frapalymo impuls 19nov14

hach – diese fremden himmel hatten es in sich. in sich haben es allerdings auch die einmach- und einweckgläser, denen wir uns in unserem nächsten impuls widmen. ich danke esther sehr herzlich für diese anregung!

und so lautet der impuls für den #frapalymo no 19: „etikett(e/n)“. wir wollen die früchte des sommers und des herbstes einkochen und vor allem: etikettieren. welchen kurzen und verdichteten gedanken geben wir den marmeladen, chutneys, saucen und eintöpfen mit, damit sie gut lagern können und uns nach dem öffnen noch besser schmecken? ich bin gespannt auf eure ideen, gläser mal anders zu beschriften als nur mit „erdbeere 2014“. und nochmals danke an esther für diesen vorschlag!

und das kleingedruckte: gebt mir gerne über mail oder twitter bescheid, wenn ihr mitdichtet, dann kann ich den link zu eurem blog tweeten. oder stellt euer gedicht oder den link zu eurem gedicht an dem jeweiligen tag in das kommentarfeld unter meinem gedicht ein. kennung über twitter ist #frapalymo und ich bin @FrauPaulchen.

One thought on “#frapalymo impuls 19nov14

  1. elbée says:

    schwindel

    jetzt gehts ans eingemachte
    die letzten reserven
    werden herausgelockt
    aus den sommerwiesen

    ach wo
    du weißt es besser :
    kochen mag ich
    nichtmal vor wut

    das ausschlecken hingegen
    das nachschmecken
    auskosten der momente
    ist eine kunst für sich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO