#frapalymo 14nov17: winter

winter

kahlschlag in wäldern
die weite lässt sich blicken
in mir zieht ein schwarm

 

das ist gedicht no. 14 von frau paulchen für den #frapalymo, und der impuls lautete: „schreibt ein winter-haiku oder winter-tanka“. auch wenn diese form vermeintlich einfach ist, so zeigen die großen japanischen meister, dass man ihrer nicht müde wird, bis man sie bis zur perfektion beherrscht. für mich ein weiter weg, der allerdings mit ganz viel „mögen“ dieser form gepflastert ist.

30 tage, 30 gedichte, no excuses: wer beim #frapalymo mitmachen mag, kann dies entweder für sich tun und die impulse für die eigene schreibstube nutzen. oder im unten stehenden kommentarfeld seinen blog/webseite verlinken. oder das gedicht selbst über das kommentarfeld hochladen. oder auch einfach sonst einen kommentar hinterlassen. ähnlich über twitter mit link und kennung #frapalymo und @fraupaulchen

58 thoughts on “#frapalymo 14nov17: winter

  1. heute politisch, das frapalymo Nr. 14 mit 1x haiku und 2x tanka:

    naturgesellschaftsleben

    “ … dummheit verhindert leben … “

    “ ungläubig augen
    ein zweiter blick nach draußen … “

    “ … harter winter als hoffnung
    natur kennt keine trauer … „

  2. Andrea says:

    Eisige Zeiten.
    Mit der Novemberkälte
    Frost in den Herzen.

    Schnee deckt alles zu.
    Ein Eiszapfen stürzt vom Dach
    tief in die Stille.

    Knusprig knirschend knarzt
    Schnee unter meinen Füßen.
    Kaltes Versprechen.

    Flugs trinkt die Meise
    bevor das Rinnsal zu Eis
    gefriert. Winter naht.

  3. Mein gestriger Tag war so gar nicht lyrisch, darum gab es eine Pause – heute bin ich aber wieder dabei.
    Dies sind meine allerersten Zeilen in Form eines Haiku oder Tanka – ich hoffe auf Nachsicht 🙂

    Vorfreude

    Unter dünner Haut
    harrt das Wasser still und leise
    dem Winter, der kommt.

    Die Kinder freuen sich schon
    auf Eislauf und Schneeballschlacht.

  4. Traumspruch says:

    allein die Freude
    fügt der Sonne Licht und Kraft
    beugt die Regeln wohl

    der RangaMeister schmunzelt
    verneigt sich still und weise wundervoll schreibt ihr alle, wundervoll so finde ich

Schreibe einen Kommentar zu ulrike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO