die nacht verlängern

die nacht verlängern
unter bettdecken die nacht in den tag verlängern
atmen wir in ecken verkrochene erinnerungen ein
und zwischen den kleidern
des vergangenen sommers hängen düfte
im schrank geräusche drücken von außen
leben in unser herz
 
lass uns noch ein wenig
verweile/n liebster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO