#frapalymo impuls 21nov14

und schon starten wir den countdown… so schnell habe ich gefühlt das letzte drittel eines #frapalymo noch nie erreicht. die nummern 11-20 flogen irgendwie nur so dahin. wahnsinn! insofern: genießen wir die letzten zehn und erfreuen uns weiter an impulsen, texten, worten.

und so lautet der impuls für den #frapalymo no 21: „makroaufnahme“. ihr seid gefragt, einen gegenstand als makroaufnahme textlich zu beleuchten. nehmt einen stift (oder oder oder) in die hand und schaut ihn euch in ruhe an, fühlt seine struktur, seine materialien, seine schwere, nehmt seinen duft wahr… was auch immer ihr ergreift oder unter die lupe nehmt: lasst uns teilhaben an eurem detaillierten blick und eurer liebe zu einzelnen merkmalen und besonderheiten. ich bin gespannt, welche größeren oder kleineren erkenntnisse wir daraus gewinnen.

und das kleingedruckte: gebt mir gerne über mail oder twitter bescheid, wenn ihr mitdichtet, dann kann ich den link zu eurem blog tweeten. oder stellt euer gedicht oder den link zu eurem gedicht an dem jeweiligen tag in das kommentarfeld unter meinem gedicht ein. kennung über twitter ist #frapalymo und ich bin @FrauPaulchen.

One thought on “#frapalymo impuls 21nov14

  1. elbée says:

    randphänomen

    nachgezeichnet
    die grenze
    weil sie porös ist

    abgetastet vom auge
    die fältchen
    sogar eine spalte

    eine feine linie trennt
    die farben
    hellere hier dunklere dort

    so nah beieinander
    zusammen gehörig die haut
    der lippen des gesichts

Schreibe einen Kommentar zu elbée Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO