#frapalymo impuls 1nov15

willkommen zum neunten #frapalymo oder: frau paulchens lyrik monat. unser motto: 30 tage, 30 gedichte, no excuses!

wer neu dazustößt: willkommen! und wer wiederholt dazustößt: willkommen! ich freue mich über alle mitdichtenden und mitlesenden und wünsche uns einen monat voller impulse und inspirationen und mit berührenden, bewegenden und auch banalen texten. darf alles sein, denn bei so vielen texten in so kurzer zeit wird es den ein oder anderen textflow genau so wie den ein oder anderen textstau geben.

jeweils am vorabend veröffentliche ich hier den impuls für den nächsten tag. das können fragen, zitate, tweets, kunstübergreifendes, wortschönheiten oder oder sein. wie nah oder fern ihr an dem impuls bleibt, ist euch überlassen!

der impuls für das gedicht am 1. november lautet: „aus der vogelperspektive“. kreist noch ein weilchen über den dingen, bevor ihr euch durch eine makroaufnahme zu sehr gefangen nehmen lasst. was entdeckt ihr durch das entrückte und überblickende? wie weit geht die sicht und wo verliert sich der blick? ich bin gespannt, was ihr von eurem flug (oder womöglich einfach durch das besteigen einer leiter…) an texten zurückbringt.

und das kleingedruckte: gebt mir gerne über mail oder twitter bescheid, wenn ihr mitdichtet, dann kann ich den link zu eurem blog tweeten. oder stellt euer gedicht oder den link zu eurem gedicht an dem jeweiligen tag in das kommentarfeld unter meinem gedicht ein. kennung über twitter ist #frapalymo und ich bin @FrauPaulchen.

 

 

 

One thought on “#frapalymo impuls 1nov15

  1. Rike says:

    Schwierigkeiten, Kleinigkeiten
    füllen das Leben, die Tage voll
    aus der Vogelperspektive
    vielleicht
    besser sehen lernen
    vielleicht mit Leichtigkeit
    der Probleme
    Kleinigkeit

Schreibe einen Kommentar zu Rike Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO