#kuso16: kopf lastig voll leer

bassklarinette, saxophon und dazu lyrik – ein guter auftakt beim impuls am morgen und ein hineinbegleiten. ein hineingleiten in den tag.

gefühlt war gestern in der meisterklasse textil viel zuhören, viel passiv und wenig machen und tun. abends war der kopf voll und leer zugleich. es fällt mir schwer zu sagen, was ich wirklich gearbeitet habe. es ging viel um prozesse, arbeitsweisen, ein wenig sich in seinem sein und können wahrzunehmen, brainstorming und spielübungen, ein paar theorien, eine prozessbegleitung. alles gut. alles wichtig und erforderlich. und doch unbefriedigend, weil die hände schon in bewegung sein wollen. reißen wollen. drucken, stempeln, verbinden, kleben, sticken, nähen, kreieren. insofern hoffe ich auf den heutigen tag. um endlich nach aufwärm- und trockenübungen zu starten.

das mittagsgespräch mit thomas bechinger. große acrylbilder in orange und weiß-rosa. die verarbeitung seiner begegnung mit einem gebetsteppich und die herausarbeitung des textilen auf leinwand. begegnung mit dem textilen eben auch in der malerei. weitere kleine werke in schwarz-weiß, die ebensolche textilstrukturen vermitteln, ohne textil zu sein. ein ganz feines entdecken und ein schönes gespräch über die giftigkeit von kadmiumorange, das mischen von farbe mit weiß, die schichtung, das textile.

die abendwerkstatt mit tanz. ahhhh. immer ein großes highlight und das bereits so früh in der kunstsommerwoche. einblicke in eine ganz andere kunstform als das handgestaltete und kopferstellte. bewegungen, ausdruck – eindruck. durch die nähe zu den tänzern ein ganz unmittelbar. seelenwandlächeln. ein ganz großes.

das eigene schreiben von texten stelle ich diese woche zurück. ich lade es ein und lasse die tür auf. wenn es aber nicht platz nehmen mag, bin ich nicht beleidigt. der schwerpunkt ist im verarbeiten von bereits geschriebenem. das merken die anderen wörter. setzen sich selbst zurück für eine andere zeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO