#frapalymo impuls 3nov17

verwobene, verworrene, verrückte gedanken… danke für so viel gespinste-gedichte! es ist wirklich toll, welche vielfalt wir hier haben. ich lese eure texte sehr gerne, und gerade die gespinste waren hervorragend zum eigenen weiterspinnen…

für die kommenden zwei tage habe ich wieder einen doppelimpuls beim #frapalymo für euch. ich mag diese doppelimpulse wirklich gerne und hoffe, dass es euch auch so geht. zum einen entlastet es mich ein wenig bei der impulsfindung, denn der zweite teil des doppelimpulses ergibt sich fast zwangsläufig aus dem ersten teil. und zum anderen mag ich es auch, dass die doppelimpulse uns die möglichkeit geben, zwei texte in bezug zueinander zu stellen. oder auch nicht. ganz wie ich oder ihr in dieser situation mögt. es ist eine vielfalt eigentlich, und ich hoffe, ihr nehmt diese als solche wahr. ansonsten bitte mal melden. danke.

der impuls für das gedicht am 3. november lautet: „doppelimpuls, teil 1: verben“. und mehr oder weniger überraschend wird teil 2 „substantive“ lauten – dann für 4. november. doch morgen sollen texte mit ausdrucksstarken verben im vordergrund stehen. wie viele verben verträgt ein text? vielleicht reicht ein starkes aus? wie sehr erzeugen verben eigene bilder? lassen wir uns überraschen!

und das kleingedruckte: gebt mir gerne über mail oder twitter bescheid, wenn ihr mitdichtet, dann kann ich den link zu eurem blog tweeten. oder stellt euer gedicht oder den link zu eurem gedicht an dem jeweiligen tag in das kommentarfeld unter meinem gedicht ein. kennung über twitter ist #frapalymo und ich bin @fraupaulchen.

3 thoughts on “#frapalymo impuls 3nov17

  1. Mit Verben werben
    buhlen und freien
    flirten und plänkeln
    poussieren, schmeicheln
    rühren, führen, verführen

    für den Augen Blick
    für einen deinen Blick

    .

    Du Hände, ich Ding
    Substantivismus

  2. liebe frau paulchen, ich mache den frapalymo zum ersten mal mit. ich verlinke jeweils das aktuelle gedicht. über twitter darfst du gern zu meinem blog verlinken. der frapalymo macht viel freude, danke!

    • oja, liebe großstadtpoetin, das mache ich fleißig und kopiere auf twitter direkt den link zu deinem blog ein. herzlich willkommen (über twitter war der gruß bereits erfolgt, aber hier ist gerade mächtig viel los; entschuldige, wenn das untergeht…) und schön, dass du mitmachst. ich hoffe, du hast an dem dichtermonat genauso viel freude wie ich! lieben gruß. sophie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO