der achte #frapalymo. im mai.

der april steht als national poetry month ganz im mittelpunkt diverser poetischer aktivitäten weltweit, und ich sage: hut ab vor dem programm. ich werde mit spannung den monat verfolgen und vor allem nach impulsen und inspirationen suchen, denn: für uns ist mai der lyrikmonat – zumindest für all diejenigen, die beim #frapalymo mitmachen und mitlesen. #frapalymo steht für frau paulchens lyrik monat und ist spaß, herausforderung, leselust und mitunter schreibfrust. in einem. das motto lautet wie gewohnt: 30 tage, 30 gedichte, no excuses. im mai setzen wir noch eine schippe oben drauf und rufen laut: +1! also: sagt dem winterstaub in euren köpfen endgültig lebewohl und ruft eure musen zum kreativen (schreib)austausch herbei! heute genau in einem monat geht es los! read more

Adventskalender: Türchen 1

Vorfreude
Es ist ein zartes Kribbeln, das dich trägt.
Ein leiser Ton, der aus der Ferne dringt.
Deine Lippen sind ein Lächeln noch.

Es ist die Spannung auf das Sein.
Das Un an der Gewissheit.
Das Salz, das in die Suppe will.

Schmälerung, wenn sie nicht da ist.
Verblassen eines kurzen Augenblicks.
Augen, die nie ein Lächeln sah’n.

Lass dich von ihr tragen,
suhle dich in ihr.
Sie wird vorüber gehen.