die schreibnacht heute: zeichnungen im blick

eine schreibnacht zum medientransfer zwischen künsten ist immer interessant und sehr inspirierend und erinnert mich an den #kunstsommer in #irsee – auch hier konnte man so herrlich von den anderen künsten für das eigene werken profitieren. in der schreibnacht heute ging/geht es bei michaela um „zeichnungen im blick“ und darum, wie dichtung und malerei zusammenspielen, sich ergänzen, unterscheiden, voneinander lernen, voneinander abschauen, kurzum: ein weites feld!

zu paul klees paukenspieler ist ein elfchen entstanden, das ich gerne mit euch teilen möchte:

getränkt
das auge
zwei ringe ein
blick ein fluss daraus
getrunken

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO