awwwwwwoooooowwwww oder: schreibnachtrevue

I am addicted to schreibnacht. könnte man sagen. in dem fall ist es absolut aktzeptabel, das i groß zu schreiben, denn einzelne buchstaben kommen mitunter ganz groß raus - vor allem in schreibnächten wie der gestrigen. wenn es um automatisch(es) schreiben geht. da werden klang, rhythmus, lautmalerei, silben- und buchstabentausch, oder die "verhackstückung" eines wortes in den mittelpunkt gerückt und zum medium. kurzum: das spiel mit der sprache meets poetry.