#frapalymo 27nov17: ein mädchen

ein mädchen

es war einmal ein mädchen
das lebte ihr leben mal laut mal leise
tagaus tagein ob fern ob nah
ein gesicht in der menge

da öffnete sich eine tür
kein goldenes licht kein getretener pfad
kein ausblick auf leicht sorglos und heiter

und doch schritt es hindurch
und doch nahm es den weg

es war einmal ein mädchen
das lebte ihr leben mal laut mal leise
in fern in nah
sich selbst ein gesicht
und schaute gespannt auf das ende

#frapalymo impuls 27nov17

oh, was waren das für geheimnisvolle, lustige, berührende und verwunschene verstecke, die ihr aufgetan habt. danke, dass ihr sie uns gezeigt habt!

wir bleiben beim verwunschenen und steigen ein in die letzte novemberwoche mit ganz viel zauber, ganz viel grusel oder einfach mit dem, was ihr aus dem impuls macht…

der impuls für das #frapalymo gedicht am 27. november lautet: „alle texte starten mit ‚es war einmal…‘“.

das ist ganz klar ein impuls für mehr märchen in unseren texten! wie gesagt, sollen alle gedichte mit „es war einmal“ starten, dem anfangszeilenklassiker. was ihr aber danach aus dem impuls macht, ob ihr nah am märchenhaften bleibt oder euch gänzlich davon wegbewegt, bleibt natürlich euch überlassen. read more