ein text aus der schreibnacht

das war eine ganz feine schreibnacht am 27. juni mit michaela von unternehmen lyrik und den mitdichterinnen. wundervolle gedichte sind reihum entstanden. das thema waren „tiere im gedicht“, und auch wenn ich sonst selten tiere einbinde (meine ich jedenfalls, aber vielleicht wäre es wert, meine texte daraufhin nochmals neu zu lesen), so war es eine freude, ihnen an diesem abend bewusst mehr beachtung zu schenken.

einen text der schreibnacht möchte ich mit euch teilen. und ja, eigentlich kommt die schwalbe nur im titel vor, aber ohne diese verbindung wäre es eben nicht rund.

schwalbenflug

zwischen schichten luft
lassen schweben
im freien dabei
bewegungen die worte
werden auf dem
papier

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO