#frapalymo impuls 21nov17

wow – wunderschöne, starke, bewegende, sehr berührende und ganz stummmachende werke! danke euch! ich merke, dass wir wir nun so richtig schön im dichtermonat warm gelaufen sind – die worte fließen! hinein also in die letzten zehn impulse und in den countdown des #frapalymo!

morgen steht nach vierzeiler und haiku erneut eine form im mittelpunkt. die wiederholungstäter unter euch #frapalymoisten kennen sie bereits.

so lautet der impuls für das #frapalymo gedicht am 21. november: „schreibt ein pantun. alles weitere an thema ist offen.

ein pantun ist eine form, die sich durch wiederholungen von zeilen in bestimmten reihenfolgen auszeichnet.

wenn ihr so ein pantun „in aktion“ sehen wollt, dann empfehle ich euch einen blick auf das pantun aus dem #frapalymo am 23. november 2016 und dem #frapalymo vom 24. mai 2015. viel schreibvergnügen!

und das kleingedruckte: gebt mir gerne über mail oder twitter bescheid, wenn ihr mitdichtet, dann kann ich den link zu eurem blog tweeten. oder stellt euer gedicht oder den link zu eurem gedicht an dem jeweiligen tag in das kommentarfeld unter meinem gedicht ein. kennung über twitter ist #frapalymo und ich bin @fraupaulchen.

One thought on “#frapalymo impuls 21nov17

  1. Barbara Poll says:

    Pnatum
    Und jetzt machen wir noch ein Erinnerungsfoto
    jede neunte Hausfrau lacht täglich über anstössige Fotos
    nichts gegen ein gelegentliches Lächeln
    das ist ein innerbetriebliches Problem

    Jede neunte Hausfrau lacht täglich über anstössige Fotos
    der deutsche Humor ist ein Qualitätserzeugnis
    das ist ein innerbetriebliches Problem
    man muss den Betriebsrat informieren

    Der deutsche Humor ist ein Qualitätserzeugnis
    die Last trägt der Steuerzahler
    man muss den Betriebsrat informieren
    so kann es nicht weitergehen

    Die Last trägt der Steuerzahler
    nichts gegen ein gelegentliches Lächeln
    so kann es nicht weitergehen
    Und jetzt machen wir noch ein Erinnerungsbild

    nach einem Text von Loriot in „Humor und Wirtschaftskrise“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO