das d der lyrischen formen: dinggedicht

wolkenwasser

tanzt der regen
samba und manchmal auch den rumba
zwischen feurig und geschmeidig

die welt in einer hülle
sich von ihm abschirmt

er fällt
unvoreingenommen

manchmal gäste mitträgt
blüte ast papier
für einen tanz im regen
den samba den rumba

[morgen gibt es schon den buchstaben e der lyrischen formen. zum heutigen dinggedicht inspiriert hat mich der regen, der hier schon seit einigen tagen vorhält. ich mag regen ja gerne… vor allem seine bewegungen und geräusche… hach.]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO