liebesgedicht aus der heutigen schreibnacht

soeben läuft sie noch: die schreibnacht von und mit michaela von unternehmen lyrik. immer ein genuss, immer eine bereicherung. und so viele schöne texte der mitdichtenden!

zur liebe ist längstens noch nicht alles gesagt – das stellen wir in dieser schreibnacht erneut unter beweis. hier eines meiner heute entstandenen liebesgedichte:

24

zwischen drei uhr zweiundfünzig
und vier uhr sechzehn

legen sich bettlaken in falten
augen ins wach
schwarz

die nacht davor
danach

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Zustimmung zur Datenspeicherung lt. DSGVO