#frapalymo impuls 23nov18

wie schön diese medientransfertexte jeweils sind. zart berühren und verändern musik, bild, fotografie, skulptur oder tanz das dichten und erweitern das denken.

der impuls für morgen kommt mal wieder aus meinter twitter timeline und zwar von der mundräuberin aka @amigamia1510. sie schreibt wunderbar verdichtetes und bereitet mir damit große augenfreude und seelenglück.

der impuls für das gedicht am 23. november des #frapalymo lautet: „ein traum (noch warm) fällt zerschlafen vom himmel.*“ nach einem tweet von @amigamia1510 / mundräuberin und ich sage danke für so feine bilder und worte! read more

#frapalymo impuls 12nov16

ein toller impuls mit dem begriffsstudio, der vor allem eins macht: das eigene schreiben anreichert. das denken anreichern wird sicherlich auch der nächste impuls.

dieser kommt erneut aus meiner twitter-timeline (habe ich schon gesagt, dass twitter für mich eine ungeheure bereicherung ist…? na, dann wisst ihr es jetzt…).

der #frapalymo-impuls für das gedicht am 12. november lautet: „kubistisches körpergefühl“* und stammt von @exnocte. ich habe noch keine ahnung, was ein kubistisches körpergefühl ist, aber ich bin sicher, wir werden dem morgen sprachlich auf den grund gehen. auf eure verdichtungen dazu bin ich sehr gespannt. danke @exnocte für dieses schöne bild! read more

#frapalymo impuls 8nov16

ich mag den sprachwolf und andere sprachspiele. ich finde, wir haben in den texten heute ungeahnte kombinationen und sprachbilder entdeckt – und vielleicht auch etwas mehr mut bekommen, anderes zu wagen.

beim achten impuls gibt es wieder etwas aus der twitter-timeline. einfach, weil dort in so wenigen zeichen manchmal alles gesagt ist – und sich zugleich alles öffnet!

und so lautet der #frapalymo-impuls für das gedicht am 8. november: „ich habe geträumt, ein baum wuchs ins zimmer. jetzt vermisse ich ihn.“* das ist ein tweet von ina steg aka @tschabuhjahhh von mitte oktober. ich finde, ein wunderbares beispiel für „alles gesagt, alles offen“. ich wünsche uns allen viel offenheit beim schreiben dazu! read more

#frapalymo impuls 8nov14

die, die schon wiederholt beim #frapalymo dabei sind, wissen, dass meine twitter-timeline große impulsgeberin ist. wunderbare text- und versatzstücke, kleinode in wenigen zeichen, seelenwandschmeichler virtuos und virtuell.

und so lautet der impuls für den #frapalymo no 8: „aus den bildern der nacht entlassen“* – dichtet zu tweetworten von @glassprung und erzählt uns, mit welchen eindrücken und gefühlen euch die nacht in den tag geschickt hat. und tausend lieben dank an @glassprung für diese wie für viele andere wunderbaren worte. read more