#frapalymo impuls 12nov17

ohne viele worte zu verlieren, hier der zweite teil unseres doppelimpulses zu den uhrzeiten.

der impuls für das #frapalymo gedicht am 12. november lautet: „doppelimpuls teil 2: 16.22 uhr“. mal schauen, wie sich der nachmittag in euren texten spiegelt und ob oder ob nicht die andere uhrzeit anderes licht in gedichte bringt.

und das kleingedruckte: gebt mir gerne über mail oder twitter bescheid, wenn ihr mitdichtet, dann kann ich den link zu eurem blog tweeten. oder stellt euer gedicht oder den link zu eurem gedicht an dem jeweiligen tag in das kommentarfeld unter meinem gedicht ein. kennung über twitter ist #frapalymo und ich bin @fraupaulchen. read more

#frapalymo impuls 11nov17

ach wie schön wir goethes gedicht geschwärzt und wegradiert und es zu unserem gemacht haben! ein text und so viele möglichkeiten!

stimmungen sollen im nächsten #frapalymo impuls im mittelpunkt stehen – und zwar die stimmung zu einer bestimmten uhrzeit. frühmorgens stellt sich der tag, die umgebung, die geräusche, das um uns, das in uns anders dar als nachmittags, als nachts. eine bestimmte uhrzeit soll uns zu verdichteten gedanken anregen. form und länge bestimmt wie immer ihr. und nachdem mich auch die unterschiedlichkeit der uhrzeiten und ihren wirkungen interessiert, ist dies ein doppelimpuls. read more

#frapalymo impuls 17nov14

mit dem impuls no 17 teste ich, wie zeitgesteuert ihr seid…

und so lautet der impuls für den #frapalymo no 17: „uhrzeittext“. vielleicht habt ihr ja ein ereignis in erinnerung, das zu einer bestimmten uhrzeit passiert ist – der erste kuss vielleicht, der so spannend (oder unspannend) war, dass man sich unbedingt die uhrzeit merken wollte? vielleicht ist 15.56 ein gefühl so kurz vor kaffee und kuchen am sonntag? oder zwei uhr nachts der schlaflose blick zwischen tür und fenster? ich bin gespannt, wohin euch die uhrzeiten treiben werdet – und falls die uhrzeit selbst im text nicht vorkommt (was sie ja nicht muss), so schreibt sie doch gerne darunter, wenn ihr mögt. read more

Eine innere Uhr

Ich habe diese Woche mein Weekly wieder geschafft. Ich bin jeden Tag um 6 Uhr aufgestanden. Samstags will ich ja jetzt immer um 7 Uhr aufstehen und heute: 6.38 Uhr. Vermutlich habe ich bereits eine innere Uhr, und vielleicht stimmt es ja auch, dass wenn ich mir fest vornehme, zu einer bestimmten Zeit aufzustehen, dass mich diese Uhr dann auch weckt und mich wach sein lässt. Wer weiß. Auf jeden Fall werde ich es beobachten und freue mich, dass ich diese Woche schon so gut durchgehalten habe.

Immerhin schon zwei Mal

Ich habe es schon gestern und heute ohne Probleme geschafft, um sechs Uhr aufzustehen. Wieder einmal finde ich es faszinierend, wie ruhig und still die Welt um diese Uhrzeit noch ist. Es ist wirklich großartig zu sehen, wie nach und nach alles erwacht, mehr Lichter in den Häusern angehen, Menschen sich auf dem Weg zum Bäcker oder zur Arbeit machen - und ich selbst bin absolut ruhig und schaue zu. Faszinierend. Gestern und heute habe ich Kurzgeschichten aus 2009 überarbeitet. Stand schon lange in Rot auf meiner To-do-Liste und war längst überfällig.