#frapalymo no 18: liegen im schlaf

liegen im schlaf
und ruhst du doch
beschläfst den tag dein leben
als ob nichts davon abhinge
als ob da nicht ein anderes wär
ein etwas das dich rüttelt
dir aus dem augen-zu ein augen-auf
machte brachte ein erwachen

dem du entschläfst

ein ausweichen
der zweifel ausgesperrt aus angst
er könnte hinter lidern dringen
in der nasenwurzel wurzeln schlagen
die sich zögen über adern
aufgebrochen dein gesicht
mit verfratzten hässlichkeitslinien

die du wegschläfst