#frapalywo tag 7, text 7 – nicken/bewegung

zutun

seit jahren schon
schlief sie in einer eulenhöhle
längst verlassen alle beide

entrückt der welt
unangesprochen unbeantwortet
wollte sie

sein
im zustand nicht im zu
tun sein

so übersah sie
die welt
sich
der tod sie

das leben
nahm sie schließlich
zurück

als der baum den verwuchs
der höhle beschloss
nickte sie

da
war
sie

das ist tag 7, text 7 der #frapalywo zum impuls „nicken“. hauptthema der woche lautet „bewegung“. danke für eure texte, euer dabeisein und dabeibleiben, euer dazukommen! wie beim impuls erläutert, hoffe ich, dass ich alle, viele, einige von euch beim klassischen dichten dichtermonat im november wiederlese. dann heißt es: 30 tage, 30 gedichte, no excuses! frau paulchens lyrik monat (#frapalymo) findet im november zum zwölften mal statt. wahnsinn! danke für alles! read more

#frapalywo impuls für 130817 (tag 7)

was für grandiose schunkeltexte ihr verdichtet und dieser eigenart der deutschen einen zum teil herrlichen gegenpol gesetzt habt. chapeau! da kann ich nur laut „ja“ rufen! eine gute einstimmung in den abschlussimpuls dieser lyrikwoche. denn: mit dem morgigen tag enden 7 tage, 7 texte, 1 thema.

mir hat es auch beim dritten mal wieder großen spaß bereitet – vielen lieben dank, dass ihr mitgelesen, mitgeschrieben, mitgepostet und getwittert habt! der spaß geht weiter und wird gesteigert mit frau paulchens lyrik monat – oder #frapalymo. dieser dichte dichtermonat findet zum zwölften mal im november statt. dann heißt es: 30 tage, 30 texte, no excuses. read more

#frapalywo tag 6, text 6 – schunkeln/bewegung

schunkelwärts

das phänomen einer seitwärtsbewegung

plötzliche
anmaßung heimeligkeit

die nähe zum nachbarn näher
gegenseitig
zugeständnis eines verständnisses eines erlebnisses
eines
miteinander im hin her fremddirigierter musik
(wenn man so sagen kann)
ein stimmungshoch hoch

aus der ferne

die entfremdung
das eigene ich
im phänomen der überraschung

das ist tag 6, text 6 der #frapalywo zum impuls „schunkeln“. hauptthema der woche lautet „bewegung“. auf eure phänomenalen schunkeltexte freue ich mich sehr! read more

#frapalywo impuls für 120817 (tag 6)

bereits den vorletzten impuls darf ich ankündigungen. wie schnell so eine woche vorbeigeht! auch ohne diese dichte, aber mit ihr noch schneller. hinein also in den endspurt!

auf diese wundervolle bewegung für die #frapalywo bin ich durch @stachelvieh und ihren dritten text gekommen. danke dir für diese unbewusste anregung!

der impuls für text 6 lautet: „schunkeln“. wir kehren nach ausflügen in die natur und zu den tieren, ebenso wie nach den elementen luft, erde, wasser wieder zurück zu einer dem menschen sehr eigenen und eigenartigen bewegungsform. ob ihr euch heimatlich inspirieren lasst, womöglich im dialektalen bereich einfluss nehmt oder einfach nur ein textfest feiert… ich freue mich auf eure schunkeltexte! read more

#frapalywo tag 5, text 5 – schwimmen/bewegung

schwimmversuche

oder: die panik
unzählbares wasser als eins nicht mehr als
einzelne tropfen mit kinderlachen im garten versprüht gespürt
die macht des tiefensogs endlos
klein in der see ein körper
die insel erreicht

die fläche: oder
endlosblau als lieblingsfarbton binde-
mittel zum element
ein körper
getragen in die weite

das ist tag 5, text 5 der #frapalywo zum impuls „schwimmen“. hauptthema der woche lautet „bewegung“.

7 tage, 7 texte, 1 thema: wer bei der #frapalywo mitmachen mag, kann dies entweder für sich tun und die impulse für die eigene schreibstube nutzen. oder im unten stehenden kommentarfeld seinen blog/webseite verlinken. oder das gedicht selbst über das kommentarfeld hochladen. oder auch einfach sonst einen kommentar hinterlassen. ähnlich über twitter mit link und kennung #frapalywo und @fraupaulchen read more

#frapalywo impuls für 110817 (tag 5)

so schöne texte, die durch die beschäftigung mit der bewegung des krabbelns, der idee des krabbelns oder mit dem gefühl des krabbelns entstanden sind! was so ein kleiner impuls alles auslösen kann! immer wieder genial zu sehen. danke dafür!

wir bewegen uns von der erdnähe fort und suchen das wasser auf. damit wird diese #frapalywo in gewisser weise eine minireise zu den elementen. wobei diese ein guter eigener themenbereich für eine woche oder eine reihung im nächsten #frapalymo im november sein können. read more

#frapalywo tag 4, text 4 – krabbeln/bewegung

das krabbeln

zwischenhalme pfahlbautengleich
die fortsetzung der blattschiebung am unteren
rand der erde mittig
ein tausendfach

emsigbegriff als neudefinition
des dudeninneren quergelegt zum
mühsamtrauma einer körpereinschränkung
blattferner erdaufprall

das ist tag 4, text 4 der #frapalywo zum impuls „krabbeln“. hauptthema der woche lautet „bewegung“. ich bin auf euer wuseliges, bedachtes, verzögertes, erstauntes krabbeln gespannt! bei mir hat es „ich weiß nicht was“ ausgelöst. vermutlich die lust am abstrusen und absurden. alles ist möglich. read more

#frapalywo impuls für 100817 (tag 4)

was für sanfte texte so ein impuls hervorlockt, und von welchen winden und richtungen er berichtet! danke für so viel wehendes in meinem tag!

auch bewegungen, die wir eher dem tierreich als dem menschen zuordnen, sollen in dieser #frapalywo nicht vergessen werden. doch vielleicht überrascht der vierte impuls ja mit einem cross-over oder einer mixtur, ganz sicher aber mit einem „wie immer ihr ihn auslegen wollt.“

der impuls für text 4 lautet: „krabbeln“. ob es das große krabbeln oder das kleine krabbeln ist, entscheidet ihr. nach der leichten luftbewegung kehren wir zur erde zurück und sind dem boden, dem blatt, dem ast ganz nah… read more

#frapalywo tag 3, text 3 – wehen/bewegung

bescheidenheit

im knisternebel
wandern federn geräuschlose zwei meter
bevor sie erneut ermatten

bodenberührung
ohne ein versprechen
hoffen auf

weiteres

wir
wir wollen
nur fliegen

das ist tag 3, text 3 der #frapalywo zum impuls „wehen“. hauptthema der woche lautet „bewegung“. was weht wie und wo durch eure texte?

7 tage, 7 texte, 1 thema: wer bei der #frapalywo mitmachen mag, kann dies entweder für sich tun und die impulse für die eigene schreibstube nutzen. oder im unten stehenden kommentarfeld seinen blog/webseite verlinken. oder das gedicht selbst über das kommentarfeld hochladen. oder auch einfach sonst einen kommentar hinterlassen. ähnlich über twitter mit link und kennung #frapalywo und @fraupaulchen read more

#frapalywo impuls für 090817 (tag 3)

ich denke, ich werde das dirigieren dank eurer texte künftig mit anderen augen und vor allem mit anderen worten sehen…! danke für so viel zartes und berührendes!

es sind nicht nur die eigenen bewegungen, die uns diese woche interessieren, sondern auch die um uns herum. natürlich ist die  #frapalywo viel zu kurz, um alle bewegungen abzubilden. wir könnten uns ein ganzes jahr und länger damit beschäftigen. insofern greifen wir lediglich einen ausschnitt aus der vielfalt an menschlichen, tierischen und naturbewegungen auf. read more