#kuso19: hadern

der dritte tag in den meisterklassen. ich kämpfe. der zeitpunkt, der meist am dritten oder vierten tag kommt. ein alter bekannter. das große hadern.

das, was hinaus möchte als textur, sucht den weg. mit biegungen. abzweigungen. neuanfängen. eben wie ein text, der gestalt annimmt. im doppelten sinne. zwei kämpfe. zuerst der textliche. dann der text-zu-texturliche. in der hoffnung, dass ich „danach“ zufrieden sein werde. wann immer das danach kommt. manchmal nie.

zwischen hadermomenten ergreifende momente. morgens wundervollste beethofenklänge mit geige in der klosterkirche. berührung auf allen seelenwandebenen. tränen. read more

#kuso19: berührungen

die erste berührung. meinzeit am morgen. ich nehme mir zeit für mich. pause nach schlaf, vor tag.

die zweite berührung. töne, worte, gespielt, gesagt. der impuls am morgen mit querflöteneinbettung und gedichten. die innenwendung. gefüllt.

die dritte berührung. mit farbe. mit dem zufall. mit der zerstörung, dem wiederaufbau. der haptischen sprache, dem intuitiven tun. morgenzeit in der meisterklasse.

die vierte berührung. im mittagsgespräch. mit maler hartmut neumann. seine bilder sprechen mich weniger an. für mich zu voll, zu gepackt, mein auge findet zu viel. seine worte einblick gebend. manchmal zum schmunzeln. read more